Samstag, 8. Februar 2014

Schnittmuster to go

Bevor ich ein Smartphon hatte, dachte ich 'Brauch ich eigentlich nicht,
aber ich probier´s mal.'
Inzwischen möchte ich es nicht mehr hergeben.

Vor allem wegen des Fotografierens. Nicht nur für schöne Fotos, sondern 
auch für die praktischen, wie Rezepte oder andere Infos  aus Zeitschriften
beim Friseur,oder,oder........oder eben seit kurzem Schnittmuster.

In meiner Galerie habe ich einen Ordner für Schnitte angelegt.
Ich besitze 4 Jahrgänge Burda und einige andere Nähzeitschriften. 
Bis jetzt habe ich mit Postit markiert, welche Schnitte mich interessieren.
Das ist aber auch nicht so praktisch, weil ich die Zeitschrift, auf der dann 
nur z.B. Kleid steht, rausnehmen muss,
um nachzusehen, wie das nochmal genau aussah.

Mittlerweile habe ich schon einige Fotos interessanter Schnittmuster.
Es muss nicht unbedingt die gesamte Beschreibung sein, hauptsächlich
die Stoffmenge, das Bild und aus welcher Zeitschrift.



Wenn ich jetzt unterwegs bin und mal wieder Stoff sehe, den ich 
unbedingt haben muss, dann kann ich in meiner Galerie direkt nachsehen
was ich daraus nähen könnte und vor allem wieviel Stoff
ich dafür brauche.

Ich denke, dass passt auch ins Kopfkino.

Kommentare:

  1. Wow! Super genutzt, dein Smartphone, ich glaube, ich werde mir auch so ne Galerie einrichten!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal klasse.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...