Sonntag, 7. Februar 2016

DIY - Ausschnittvariante, selbstgemacht

Für T-Shirts habe ich einen Lieblingsschnitt. *Klick*
Diesen habe ich auch schon x-mal genäht.
Doch jetzt will ich mal was neues, einen anderen Ausschnitt, ausprobieren.
Die einzelnen Schritte habe ich fotografiert, um daraus eine
Anleitung bzw. ein Tutorial zu machen.

Das ist das Ergebnis.

Jetzt die einzelnen Schritte.

1. Stoff zuschneiden.
Hierfür verwende ich einen Rollschneider.
So kann ich exakt zuschneiden, weil der Stoff glatt auf der Matte 
liegen bleibt.


2. Das Vorderteil in Stoffbruch legen und Ausschnitt zuschneiden.
Ich habe eine Ausschnittbreite von 4 cm (im SB 2 cm) und eine 
Länge von 6 cm gewählt.


3. Diesen Keil habe ich mit dem Rollschneider abgeschnitten und dann ein
Papier untergelegt, um das Schnittmuster für den Beleg zu zeichnen.


4. Beleg für Rückenteil zeichnen.


5. Belege sind fertig. 


6. Die Schnittteile im Stoffbruch auf den Jersey legen und zuschneiden.
Meine Schnittteile sind inklusive Nahtzugabe.
Die Belege mit einem dünnen Bügelvlies verstärken für besseren Stand.
(Ich habe das leider vergessen.)

7. Jetzt vorderen- und hinteren Beleg aneinander nähen und Nähte glatt bügeln.


8. Die Stoffstücke werden nun rechts auf rechts aufeinander gesteckt und anschließend
füßchenbreit genäht.


9. So sieht der Ausschnitt jetzt aus.


10. Jetzt die Nahtzugabe und die Ecken etwas zurückschneiden.


11. Ausschnitt nun auf rechts wenden und ordentlich bügeln.
Eventuell von rechts knapp absteppen.
Fertig.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen