Samstag, 22. Juli 2017

alles klar Schiff

Schon lange lese ich den Blog MelinoLiesl von der lieben Melanie und 
 verfolge, was für kreative Taschen sie näht.

Da ich kein Team von Probenäherinnen, die auf ihrem Blog ihre
Ergebnisse zeigen, um mich habe, suchte ich nach einer Möglichkeit
mal andere Interpretationen des Shoppers als meine eigenen zu
zeigen und selbst zu sehen.

So hatte ich die Idee sie zu fragen, ob sie mal ein Designbeispiel 
meines Schnittmusters Mond-Shopper nähen würde.

Sie hat direkt zugesagt, das hat mich sehr gefreut.


Auf ihrem Blog *klick* könnt Ihr mehr Bilder sehen und
lesen wie ihre Erfahrung mit dem Schnittmuster sind.

Ich bin ganz begeistert, was für schöne Details sie sich überlegt hat.
Das war für mich eine spannende und nette Zusammenarbeit.
Danke!!

Kommentare:

  1. Ich bin schon seit vielen Jahren ein großer Fan von Melanie, erst von ihrer gefärbten Wolle (zum selber spinnen), dann hat sie mich gleich zu Anfang ihrer Nähkarriere von den Vorzügen einer Nähmaschine überzeugt - wir schwimmen auf derselben Wellenlänge! So hat mich ihr Blogbeitrag auch animiert, aus Deiner "minimalistischen Wendetasche" ein ganz eigenes, persönliches Lieblingsstück zu bauen: Eine Seite Jeansrecycling mit Gucklöchern auf Tula-Pink-Motive, andere Seite wahrscheinlich Wachstuch (Materialplanung ist noch im Werden). So habe ich also auch Deinen Schnitt gekauft, obwohl ich beim Erscheinen des Mond-Shoppers von Deiner Minimalismus-Variante nicht wirklich angesprochen wurde - sozusagen Melanie sei dank...
    Vernähte Grüße
    Cornelia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Geschmäcker sind ja verschieden. Deine Idee macht mich neugierig. Liebe Grüße

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...