Donnerstag, 26. September 2013

Lieblingstasche

Und meine letzte Hobo-Bag. (Naja, mal sehen :-))
Zweimal habe ich mit nachkaufbaren, preiswerten Stoffen quasi probegenäht. 
Dann erst traute ich mich an das silbernschimmernde weiche Kunstleder.
Das habe ich schon vor einiger Zeit gekauft, ohne eine
Idee zu haben was ich daraus mache.
Ich habe es gesehen und musste etwas davon mitnehmen.
Als ich anfing Taschen zu nähen, war die Bestimmung bald klar.
Aber erstmal üben. Den Bammel, den Stoff zu verschneiden und
man kann ihn nicht mehr nachkaufen, kennst Du vielleicht auch.
 
 



Aussen recht schlicht, sollte es innen knallig sein. 
Also pink mit roten Dots.

Eine Reißverschlusstasche auf der Rückseite, eine Kletttasche innen
 und als Schultergurt einen Gürtel, wie schon bei eins und zwei.

Jetzt zu Rums.

Kommentare:

  1. Wow! Was für eine tolle Tasche... Und das Kunstleder erst!!!! Toll verarbeitet! Die passt überall dazu! Wie schön!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Tasche. An Kunstleder habe ich mich bisher auch noch nie getraut, schaut super schön aus.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  3. boooaaah, die sieht ja toll aus, auch die idee mit dem gürtel ist ja cool, ich denke da probier ich auch mal

    lg heike

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...