Donnerstag, 10. August 2017

Tasche für die Yogamatte

So viele Taschen habe ich schon genäht, doch für die  Yogamatte 
hatte ich mir bis jetzt noch keine Zeit genommen.


Am Dienstag habe ich meine (auf dem Trödel, wo sonst;-)) gekaufte Tasche 
einfach nachgenäht.

Dafür reichten diese Teile aus:


Kunstleder, Halbpanama und geflochtenes Gurtband.


Wie so oft, wenn ich etwas erledigt habe, frage ich mich, warum
ich so lange damit gewartet habe.
Als die Stoffauswahl stand, hat das Nähen echt nicht lange gedauert.

Am Abend für Yoga war sie schon fertig und mir wurden schon Geburtstagsdaten genannt, in der Hoffnung auf ein solches Geschenk. ;-)


verlinkt: Rums
           Taschen+Täschchen

Donnerstag, 3. August 2017

Swing Top


Schon vor einiger Zeit habe ich das Swing Top nach dem Freebook
von Sewionista genäht, doch irgendwie hat es bisher nicht geklappt,
dass jemand von mir darin Fotos macht. 
Man will das Teil ja mal an der Frau zeigen.
Jetzt hab ich es mit einem Selfiestick versucht...naja.
Irgendwie finde ich das schwierig bis jetzt.


Daher erstmal Solobilder vom Top.


Das Top gefällt mir sehr, sitzt gut und ist an warmen Tagen schön luftig.
Auf das Top bin ich schon oft sehr nett angesprochen.

Bevor ich dieses Stoffschätzchen von mir dafür anschneiden konnte,
wurde ein Probetop genäht. 


Da habe ich gemerkt, dass der Armausschnitt für mich etwas zu eng
ist. Den habe ich dann auf dem Schnitt 1 cm weiter ausgeschnitten.
Sonst habe ich nach dem Originalschnitt genäht.


Mit meinem Selfiestick bewaffnet, habe an einem schönen 
Sonnenblumenfeld gehalten und versucht, ein gutes Bild zu machen.


Fällt mir wirklich schwer, alles auf die Reihe zu kriegen:
Wie sitzt das Top, wo fällt der Schatten vom Handy hin, Gesichtsausdruck... 

Mit dem Bearbeitungsprogramm habe ich das Foto etwas zurecht
geschnitten, dass man den Stick nicht direkt sieht. 

Dieses Original habe ich nicht mehr, aber ohne 'schneiden'
sieht es sonst so aus.

Als Notlösung ist´s ok, doch wenn es geht, lass ich lieber
Fotos machen. Wie macht ihr das?


Top:
Schnitt: Freebook Swing Top
Stoff: Beute aus einem privaten Onlinetrödel


verlinkt: Rums


Donnerstag, 27. Juli 2017

Mond-Shopper, mal nicht zum Wenden


Ich mag die Taschen mit Gurtband schon sehr, doch wollte ich mal
wieder eine mit Lederhenkeln...


...Hohlnieten zum Befestigen. 
Die Nieten habe ich übrigens letztens sogar bei Obi entdeckt.
Diese Art der Befestigung finde ich schon sehr schön, doch habe ich
immer etwas Probleme die Nieten nicht dellig zu hämmern.
Vielleicht versuche ich demnächst mal Buchschrauben?
Hat die einer schon mal benutzt?


Passend zur Tunika habe ich mit Gütermann-Stoffen genäht.
Den Trend Muster-Mix mag ich.
(Die Tunika habe ich *hier* schon mal gezeigt.)


Auch wenn ich den Shopper nicht wenden kann, so habe ich ihn
doch genau nach Anleitung genäht (nur ohne die Gurte),
weil die seitlichen Taschen auch innen für Ordnung sorgen.

An den Ansatzpunkt für die Gurte habe ich von außen die Lederhenkel
befestigt. Die Henkel sind übrigens ein geteilter Gürtel.
Zum Teilen nehme ich den Rollschneider. Da die Klinge dabei etwas 'leidet',
habe ich für Stoff und Leder je eine Klinge.
Die Gürtel finde ich manchmal günstig auf dem Trödel.


Zum Befestigen des Schnappverschlusses kann man natürlich auch
 Web- oder Gurtband, welches die passende Breite hat, nehmen.
Einen Karabiner als Verschluß hat Melanie/MelinoLiesl 
*klick*  benutzt. Muss ich auch mal testen.


Tasche:
eBook: Mond-Shopper *klick*
Stoff: Marakesch Gütermann

verlinkt:
 Rums



Samstag, 22. Juli 2017

alles klar Schiff

Schon lange lese ich den Blog MelinoLiesl von der lieben Melanie und 
 verfolge, was für kreative Taschen sie näht.

Da ich kein Team von Probenäherinnen, die auf ihrem Blog ihre
Ergebnisse zeigen, um mich habe, suchte ich nach einer Möglichkeit
mal andere Interpretationen des Shoppers als meine eigenen zu
zeigen und selbst zu sehen.

So hatte ich die Idee sie zu fragen, ob sie mal ein Designbeispiel 
meines Schnittmusters Mond-Shopper nähen würde.

Sie hat direkt zugesagt, das hat mich sehr gefreut.


Auf ihrem Blog *klick* könnt Ihr mehr Bilder sehen und
lesen wie ihre Erfahrung mit dem Schnittmuster sind.

Ich bin ganz begeistert, was für schöne Details sie sich überlegt hat.
Das war für mich eine spannende und nette Zusammenarbeit.
Danke!!

Donnerstag, 20. Juli 2017

Shirt mit Punkten

...oder nennt man das Bluse, wenn es aus Webstoff genäht ist?


Als Vorlage habe ich den Schnitt 'Kimono' aus der Ottobre 2/2016
genommen. (momentan heißt echt alles irgendwas mit Kimono;-) )


Vorher hatte ich mir schon überlegt als Detail am Rücken einen kleinen
Schlitz zu nähen. Hierfür habe ich nach meiner Anleitung
einen Beleg gezeichnet und entsprechend den Stoff zugeschnitten.
Die Maße des Rückenschlitzes sind andere als die in der Anleitung.


An den Ärmel habe ich den vorhandenen Beleg doppel so breit wie
vorgesehen gemacht und dann als Aufschlag genäht. 


Am Saum kam noch einen Schlitz dazu, wie ich es *hier* beim Jersey gezeigt
habe. Funktioniert bei Webware genauso.


Shirt:
Schnitt: Kimono Ottobre 2/2016
Stoff: Stoff + Stil


verlinkt: Rums 


Donnerstag, 13. Juli 2017

Jacke im Kimono-Stil

Vor einigen Wochen oder eher Monaten habe in mir 5 verschiedene
Stoffe aus einer Serie bestellt. Ich glaub die Serie heißt 'Marrakesch'.


Auf der H+H Messe in diesem Frühjahr in Köln habe ich die auf dem wunderschönen Stand von Gütermann entdeckt
und angefasst (immer wichtig für mich).
Man kann dort nichts kaufen, daher habe ich später zu Hause einige 
dieser schönen Muster bestellt.

Man kann die Stoffe miteinander kombinieren, das hat mir gefallen und 
das habe ich *hier* bei meiner Tunika schon getestet.


Doch dieser wirkt allein schon genug, finde ich.

Ich habe den Schnitt 'Kimono Style' aus der Ottobre 2/2015
genäht. Da der Stoff etwas fester als der vorgeschlagene ist, habe
ich die Kräuselung hinten weggelassen und den Rücken
aus einem Stück genäht.


Die Kanten habe ich mit einem Beleg versäubert.
 1 Meter Stoff hat für Größe 38 gereicht.


Auf Instagram gibt es auch ein Tragefoto. *klick*
(Mein 'Fotograf' hatte heute keine Zeit ;) )

Diese Blusenjacke werde ich bestimmt nochmal nähen.


verlinkt: Rums




Sonntag, 9. Juli 2017

Count Down

Kurz vor Ende des Sonderverkaufs meines eBooks
 habe ich eine weitere Tasche als Designbeispiel genäht.


Wie Ihr seht, ist der 'Mond-Shopper' sehr wandelbar.
Mit einer Seite bunt und der anderen Seite schlicht, ist er
zu vielen unterschiedlichen Outfits zu kombinieren.
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wie ich schon in meinem 1.Post zum neuen eBook am 10. April 
geschrieben habe, können die jeweiligen seitlichen Innentaschen 
prima zum Verstauen von Handy, Schlüssel usw. genutzt werden.
Wer´s nochmal nachlesen möchte. *klick*

Noch bis zum 10. Juli 2017 gibt´s das eBook zum Jubiläumpreis von 3,90 €.

Vielen Dank an alle, die schon zugegriffen haben!


verlinkt: Taschen + Täschchen
           Beutel statt Tüte

Donnerstag, 6. Juli 2017

Es ist passiert!!!

Das Design meines 'Mond-Shopper', den ich als eBook veröffentlich habe 
und verkaufe, ist dreist kopiert worden.


Und das schon 3 Monate nach Veröffentlichung.
Da hat sich jemand beeilt.

Nicht nur, dass die hohle Nuss es als eigenes eBook veröffentlicht,
selbst zum Verfassen einer eigenen Beschreibung hat es nicht gereicht.

Fast wörtlich sind Textteile aus meinem Blog übernommen worden.

Auf meinem Blog finden sich einige kostenfrei Anleitungen, die ich 
auch gerne teile. 

Aber das Design meines Mond-Shoppers zu kopieren, um damit selbst Geld 
verdienen zu wollen, ist für mich das Letzte!!

Mittwoch, 5. Juli 2017

Kimouson


Heute zeige ich mal wieder ein Ergebnis einer
meiner Lieblingsbeschäftigungen.
UPCYCLING

Kimono + Blouson = Kimouson

-Bund, Kragen und Reißverschluß vom Blouson
-weite Armabschlüsse vom Kimono


Der Kimouson war wirklich fix genäht.
Die Idee kam mir, als ich für die Anleitung shirt becomes blouse
seit längerer Zeit mal wieder mit einem Herrenhemd arbeitete.


Drunter trage ich ein Shirt, das ich nach meiner Anleitung
von letzter Woche genäht habe. 


Dieses Jeanshemd ist Grundlage für den Kimouson.
Auf dem Trödel kann ich an keinem schönen Hemd vorbei gehen.
Daher schlummerte das hier schon einige Zeit in meinem Lager.


Kragen, Knopfleiste, Manschetten abschneiden und die Länge anpassen.
Die Ärmel habe ich sommerlich luftig offen gelassen und nur umgenäht,
mit Schmelzfaden, so sieht man von rechts keine Naht.


Statt Jerseybund habe ich die Colorelastis vom Prym angenäht.
Über 1 Jahr haben die auf ihren Einsatz gewartet.

verlinkt: MMM


Dienstag, 4. Juli 2017

Mond-Shopper mit Ananas


Ich habe mal wieder eine Wendetasche nach meinem
Schnittmuster eBook "Mond-Shopper" genäht.

Das eBook feiert 3-monatiges Jubiläum!!!


eBook 4,90 €  3,90 € 
Das Angebot gilt bis zum 10.Juli 2017


Neu in meinem Shop. *klick*



verlinkt: creadienstag
              Taschen + Täschchen
           handmade on tuesday


Donnerstag, 29. Juni 2017

sale

Zum 3-monatigen Jubiläum des Erscheinens meines eBooks
Mond-Shopper am 10. April 2017
gibt's das eBook bis zum 10. Juli 2017 zum 
Sonderpreis von 3,90 €  in meinem Shop.


Vielen Dank an alle, die das eBook schon gekauft und genäht haben!
Den positiven Rückmeldungen entnehme ich, dass ihr beim Nähen
so viel Spaß hattet, wie ich beim Entwickeln.

             


Mittwoch, 28. Juni 2017

Lieblingsschnitt mit Volant...


...oder Schößchen oder Rüschen...oder wie auch immer..

Gestern habe ich eine Anleitung gepostet, in der ich zeige
wie man an jeden Shirtschnitt so an 'DINGS' nähen kann. 


Das Shirt ist aus Jersey. Rot-weiß gestreift fehlte mir noch




Shirt:
Schnitt: eigener Schnitt mit Volant
Stoff: Jersey 


verlinkt: MMM



Dienstag, 27. Juni 2017

DIY---Shirt mit Volant


Vielleicht hast Du auch einen Lieblingsschnitt für Deine Shirts?
Und doch möchtest Du etwas Abwechslung ?


Heute zeige ich wie man mit jedem Shirtschnitt, z.B. Kiminotee u.a.,
ein Shirt mit Volant bzw Schösschen nähen kann.

Die Angaben sind auf meine Maße angepasst und daher nicht
1:1 auf jeden übertragbar. 

1.

Als erstes misst Du an Deinem Schnitt aus, wo die Taille für Dich
sitzt. Dann schneidest Du Deinen Stoff zu, wie in Deiner Anleitung
 beschrieben. (Bis zur Taille, Nahtzugabe mit einplanen!)

Zusätzlich 2 Stoffstreifen zuschneiden, die mindestens 1,5 mal so breit 
sind, wie die Oberteile in der Taille + 10 cm. 
Bei mir sind das 50 x 1,5 = 75 cm + 10 cm = 85 cm

Bei der Höhe habe ich mich für 20 cm entschieden, inklusive 
Nahtzugabe und Saum. 

2.

Die beiden Streifen werden mit größter Stichlänge  gesteppt.
Achte auf langen Fadenanfang und -ende.

3.

Die Streifen kräuseln indem man einen Faden festhält und den
Stoff darauf zusammen schiebt, bis die Taillenbreite erreicht ist.

4.

Immer mal wieder an das Oberteil legen, um zu sehen, ob man
genug gekräuselt hat.

5.

Die gekräuselten Streifen rechts auf rechts auf den Oberteilen 
feststecken.

6.

Beim Zusammennähen nicht über den Kräuselfaden steppen, dann
lässt der sich wieder besser entfernen.


Jetzt hast Du das Vorder- und Rückteil fertig und kannst das Shirt
wie in Deiner Anleitung beschrieben fertig nähen.


verlinkt: creadienstag



Mittwoch, 21. Juni 2017

Bluse 'PAM'


Mal wieder die 'PAM' !
Den Schnitt aus der La Maison Victor habe ich im April 3 x genäht.
Eine nach Originalschnitt habe ich *hier* gezeigt.


Diese 'PAM' war auch schon fertig, doch irgendwie mochte ich sie nicht so
richtig. Einige Zeit habe ich lag sie in der Ecke, und ich ärgerte mich
ein bisschen, dass ich den schönen Stoff angeschnitten hatte.


So etwas arbeitet dann in mir und ich möchte das Teil für mich optimieren.
Irgendwann habe ich mich getraut und die Ärmel abgeschnitten und umgenäht.
Das gefiel mir schon viel besser.


Die Schleife war mir noch to much.
Die habe ich auch noch verändert. Die eine Seite raus getrennt, 
die andere Seite durch die offene Naht geschoben und so einen Steg genäht.

Die Seitennaht am Saum ist ca. 10 cm geschlitzt. 
Das funktioniert bei Webware genau so wie bei meinem Jerseyrock.

Jetzt gefällt sie mir.

Vor ca. 10 Jahren in Italien gekaufte Flipflops

...und dazu noch meine heißgeliebten Flipflops.



Bluse:
Schnitt: PAM aus La Maison Victor Jan./ Feb. 2016 Gr. 38 (2 cm verlängert)
Stoff: Amy Butler Voile Trapeze 



verlinkt: MMM



Dienstag, 20. Juni 2017

Jeansjacke mal anders

Die Jeansjacke habe ich mit einigen Borten+Bändern
und Zierstichen aufgepimpt.
Die Schulterpartie ist 'gesteppt', nach meiner Anleitung 


Hier nochmal in Nahaufnahme.




verlinkt: creadienstag


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...