Mittwoch, 17. Dezember 2014

Walkjacke

Was macht ihr eigentlich mit selbstgenähten Sachen, 
die ihr aus irgendeinem Grund nicht mehr tragt?
Wegwerfen? Geht doch irgendwie nicht, oder?


Bei mir sammeln sich diese Teile in Kisten und
manchmal kann ich daraus Stoffstücke für
ein neues Kleidungsstück zuschneiden,
wie bei dieser Jacke.
Die grauen Walkteile sind von diesem Kleidchen,
der andere Stoff ist vom Stoffmarkt.

 
Die Jacke habe ich schonmal in Fleece genäht. Hier
Aus der Burda 1/2010

Die Taschen habe ich auch abgetrennt und 'wiederverwertet'.

Und jetzt geht´s zum Weihnachtsessen.


verlinkt bei:


Mittwoch, 3. Dezember 2014

Winterkleid...

...mit Alpenfleece genäht. 
Der Stoff hält wirklich sehr warm und ist super weich.
Letzte Woche habe ich ja schon einmal davon geschwärmt. *hier*
Und ich bin immer noch begeistert.
Das Kleid ist ein Mix aus einem Shirt-Schnitt aus der Ottobre 5/2013
und einem Rock-Schnitt aus der Burda 2/2010.
Hier schon einmal gezeigt und beschrieben.
Breite, enge Ärmelbündchen sorgen für warme Hände 
und "das gewisse Etwas".


verlinkt bei:


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...