Mittwoch, 17. Dezember 2014

Walkjacke

Was macht ihr eigentlich mit selbstgenähten Sachen, 
die ihr aus irgendeinem Grund nicht mehr tragt?
Wegwerfen? Geht doch irgendwie nicht, oder?


Bei mir sammeln sich diese Teile in Kisten und
manchmal kann ich daraus Stoffstücke für
ein neues Kleidungsstück zuschneiden,
wie bei dieser Jacke.
Die grauen Walkteile sind von diesem Kleidchen,
der andere Stoff ist vom Stoffmarkt.

 
Die Jacke habe ich schonmal in Fleece genäht. Hier
Aus der Burda 1/2010

Die Taschen habe ich auch abgetrennt und 'wiederverwertet'.

Und jetzt geht´s zum Weihnachtsessen.


verlinkt bei:


Kommentare:

  1. Spannende Stoffkombination! Ich trenne mich meist von memade Kleidung wenn sie mir nicht mehr gefällt oder nicht getragen wird. Schön zu sehen, dass es auch anders funktioniert. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  2. Das nenn` ich mal recycling!
    Schöne Zusammenstellung und perfekt gelungen.
    Ich kann mich kaum von etwas trennen. Sehe überall noch Potenzial für schöne Dinge. Entsprechend sieht mein Keller aus;-))
    LG von Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Wiederverwertung finde ich immer gut, vor allem, wenn sie zu so einem hübschen Ergebnis führt, wie bei dir.
    Bei mir kommen verschließene oder abgetragene Stücke weg, noch gute Sachen kommen, wie bei dir, zur Wiederverwertung in eine Kiste.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Wegwerfen kann ich Selbstgemachtes auch nicht. Wie Du, verwurst ich die sachen ncoh einmal in neuen Klediungsstücken. LG Doro

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja eine spitzenmässig schöne Jacke!!!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Uschi
    so what hutliebhaberin

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...