Sonntag, 1. März 2015

DIY--- Jeansjacke in Stepp-Optik

 Jeansjacken kann ich nie genug haben, 
daher finde ich immer eine mit der ich irgendwas 'anstellen' kann.
(>Hier< ein weiteres Jeansjacken DIY.)

Diesmal die aktuelle Stepp-Optik.

Für dieses DIY brauchst Du eine Jeansjacke und ein Nähmaschine.

 
Vorbereitung:
Ich habe mit Hilfe meines Patchworklineals gleichmäßige Rauten
auf die Passen der Jacke gezeichnet.


Zum Nähen habe ich den Antik-Zierstich meiner Maschine gewählt,
der ist dicker als der normale Steppstich.
Beim Garn entschied ich mich für Anthrazit, nach dem
Motto: Weniger ist Mehr.


Das Nähen ist ein wenig Fleißarbeit, doch es hat sich gelohnt.



verlinkt: upcycling tuesday
                   

Kommentare:

  1. So einfach und so genial, sieht wirklich toll aus! Könnte mir vorstellen das farbiger Faden oder gar metallic auch nicht schlecht aussieht. Sobald ich wieder eine Jeansjacke in die Hände bekomme muss ich das auch versuchen. Meine liebsten refashion-Kinder sind im Moment die Hemden meines Mannes.
    LG Kathi

    AntwortenLöschen
  2. Sieht sehr schön aus. Super Idee.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  3. tolle idee. so zaubert man sich ein ganz eigenes kreatives stück :) ich wollte die letzten tage eine jeansjacke kaufen und hab in drei geschäften keine gefunden. sollten die nicht mehr "in" sein? wäre schade. aber ich bleib dran und vl. mach ich das mti dem absteppen dann auch :) danke für die idee und lg sassi

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...