Mittwoch, 29. Juni 2016

Abiballkleid

Ein festliches Kleid muss her. 
Sowas habe ich nicht in meinem Schrank.
Das ist es noch nicht. Das ist das Probekleid für den Alltag.


Die Zeit wurde immer knapper und ich immer nervöser.
Es waren noch 2 Wochen bis zum Ball und ich hatte noch nicht
 DEN Schnitt gefunden. 
In meiner Not habe ich dann in einigen Läden nach einem Kleid 
gesucht, danach war alles noch schlimmer.
Nix gefiel mir. Ich fühle mich einfach in einem One Shoulder Kleid 
oder Kleidern mit Strass und Glitzer nicht wohl.

X-mal habe ich meine Hefte durchsucht bis mir endlich
dieser Schnitt aufgefallen ist.

Dieses Probekleid habe ich aus Jersey genäht, also eher den 
Schnitt Sporty Shape. Für das Ballkleid habe ich mir auch schon 
Stoff gekauft. Einen Jaquardstoff, wie für den Schnitt Graphic Roses empfohlen.
Die Kleider  unterscheiden sich nur durch 2 Schnittteile, das sind die
Belege für den Ausschnitt.


Am kommenden Samstag ist das Fest und das 'richtige' Kleid ist
 bis auf einige Nähte auch fertig.


Schnitt: Sporty Shape bzw. Graphic Roses aus Ottobre 272015 Gr. 38
Stoff: Jersey vom Stoffmarkt

verlinkt bei MMM

Freitag, 24. Juni 2016

luftiges Shirt

Ich bin froh, dass ich mir Mittwoch vor dieser Hitzewelle noch 
 2  Viskoseshirts genäht habe. 
Hier Nr. 1:


Ein Kimono Tee genäht nach dem Schnitt aus Ottobre 2/2016.

Ich habe schon einige Jersey-Shirts nach meinem Schnitt genäht, 
der diesem hier sehr ähnlich ist, jedoch keine Brustabnäher hat.
Daher hab ich mir für meine Viskosestoffe die Mühe gemacht, den neuen Schnitt
 zu kopieren, das erschien mir einfacher als bei meinem Schnitt einen Abnäher einzuzeichnen.


Der Stoff ist sehr schön. Richtig luftig jedoch nicht durchsichtig.
Gekauft bei Tante Hilde in Hilden.




Donnerstag, 2. Juni 2016

Stempeln auf Jeans


Es war mal wieder Zeit irgendwas mit Stofffarbe zu machen.


Wie gut, dass ich für die meisten meiner kreativen AusEinfälle gerüstet bin,
weil ich vieles gerne ausprobiere.
So konnte ich gestern nach Feierabend direkt loslegen.


Ich habe einige Stempel zur Auswahl, habe mich dann für den runden
entschieden. Bevor man auf das 'gute' Teil stempelt, ein paar
mal auf einem Probestück testen. Der Stempel braucht
einige Anstriche bis er richtig gesättigt ist.
Und schön fest aufdrücken.


Vor 2 Jahren (Mensch ist das schon so lange her) habe ich mit
Sprühfarbe experimentiert. *hier*


verlinkt: Rums

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...