Donnerstag, 19. Dezember 2013

Weihnachtstasche...

...da kann es ruhig etwas güldener sein.
Ich werde sie auch danach noch gerne nehmen, bis die nächste da ist.


Aus diesem güldenen Stoff  zeigte ich gestern das Weihnachtskleid meiner Tochter. 
Vielen Dank für die tollen Kommentare dazu, sie war begeistert
und ich auch. Sehr schöne Worte.

Ich wäre nicht auf die Idee gekommen aus diesem Stoff ein Kleid zu
machen, bei mir ist der goldene Stoff Teil einer Tasche.


Innen siehst Du die linke Seite des Vorhangs.
(Der hing vorher bei einer Bekannten meiner Mutter am Fenster.)


Einen Schnitt gibt es nicht. Ich orientierte mich an den Hobo Bags, die ich
schon genäht habe, nur sollte die Tasche etwas kantiger werden. 
Der Vorderteil ist Wildleder, das ich von diesem, auf dem Trödel geschossenen,
Hemd habe.

Und irgendwie wollte ich den goldenen Stoff noch auf die Vorderseite
bringen, da kam mir die Idee mit den großen Taschen und dem Schrägband.
Dann wurde es ziemlich schwer zu nähen wegen der vielen Schichten.
Um den Gürtel (als Schultergurt) festzunähen, bin ich zum Schuster
gegangen. Der Zweite hat´s für ein paar € genäht.


Diese Tasche lässt sich nicht crossover tragen, aber das passt so.


Was meinst Du?


Und jetzt zu Rums

und zum upcycling tuesday 

und zum Kopfkino.






Dienstag, 17. Dezember 2013

Weihnachtskleid...

....nicht von mir, sondern von meiner Tochter genäht.
Und ich finde, es ist der Hammer, deshalb will ich es heute beim MMM zeigen.


Stoff: Vorhang aus Brokat, geschenkt bekommen.
Schnitt: abgenommen von diesem Kleid, und
 verlängert.

 Sie hat mit Seidenpapier die einzelnen Teile kopiert und verlängert.
Sowohl das Ober- als auch das Rockteil sind im Original
einiges zu kurz.


 
Am Rücken hat sie sogar einen Nahtreißverschluß eingenäht.
Wie gesagt, ich bin begeistert.


Was meinst Du?


Donnerstag, 12. Dezember 2013

Pimp my Parka


Als es Zeit war die Winterjacken aus dem Keller zu holen,
gab es bei diesem Parka die Überlegung, aussortieren oder irgendwie
verändern. Ich kann mich schlecht von etwas trennen, ich könnte ja
noch was anderes daraus machen.


Also, erstmal verändern, wenn´s nichts wird, kann er immer
noch weg, vielleicht. Aber ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden.
Erstmal darf er wieder mit nach oben und ich hatte ihn
auch schon an.
 
Ein paar nette Bänder und ein bisschen Gold und Silber.
Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Und vielleicht kommt
ja noch was dazu, wenn ich neue Bänder finde.



Was meinst Du?

Jetzt zu Rums.



Mittwoch, 11. Dezember 2013

Jacke mit Pünktchen


Vor einigen Wochen habe ich mir 2 m von diesem kuscheligen Fleece bestellt,
und seit dem war ich auf der Suche nach einem Schnitt.
Jacke oder Kleid?-------Jacke
Lang oder kurz?-----kurz

Schnitt: Burda style 1/2010 Mod. 104
Stoff: Fleece (Königreich der Stoffe)


Die Reste vom Fleece reichten noch für´n kuscheligen Loop.

Zum schliessen Kamp Snap
So sieht´s bei Burda aus:
Genäht nach Mod. 104, aber zugeschnitten nach Mod. 105,
wegen der Rückenlänge von nur 50cm. Die Modelle unterscheiden sich nur
durch Kragen und Bund, daher war das gut möglich.
Das war die richtige Entscheidung, wie ich finde.
Die Jacke werde ich bestimmt wieder nähen, oder vielleicht mal Mod. 105.

Was meinst Du?


Und jetzt zum MMM. Mal sehen was es für tolle Kreationen zu bestaunen gibt.


Dienstag, 3. Dezember 2013

Minimützen

Meine Tochter hat bei der Aktion eines Smoothieherstellers mitgemacht 
und diese süßen Mützen gestrickt.


Vielleicht begegnet Dir demnächst eine im Supermarkt.

Auf jeden Fall sind sie schon mal beim Creadienstag zu sehen.
 Was meinst Du?