Donnerstag, 12. Dezember 2013

Pimp my Parka


Als es Zeit war die Winterjacken aus dem Keller zu holen,
gab es bei diesem Parka die Überlegung, aussortieren oder irgendwie
verändern. Ich kann mich schlecht von etwas trennen, ich könnte ja
noch was anderes daraus machen.


Also, erstmal verändern, wenn´s nichts wird, kann er immer
noch weg, vielleicht. Aber ich bin mit dem Ergebnis ganz zufrieden.
Erstmal darf er wieder mit nach oben und ich hatte ihn
auch schon an.
 
Ein paar nette Bänder und ein bisschen Gold und Silber.
Es hat auf jeden Fall Spaß gemacht. Und vielleicht kommt
ja noch was dazu, wenn ich neue Bänder finde.



Was meinst Du?

Jetzt zu Rums.



Kommentare:

  1. Die Veränderung hat sich richtig gelohnt. Jetzt ist es ein Designerstück, echt schön!
    Liebe Grüße - Kathy

    AntwortenLöschen
  2. Sieht ganz hervorragend aus!

    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  3. Das könnte ich geschrieben haben: ich kann mich schlecht von etwas trennen, ich könnte es ja noch brauchen. Das gilt nicht nur für Kleider sondern auch für alles andere. Mein Parkaähnliches Kleidungsstück hat auch schon über 20 Jahre auf dem Buckel und wird trotzdem immer noch benützt - allerdings ungepimpt und eher für in den Wald. Liebe Grüsse Waltraut

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...