Dienstag, 22. Juli 2014

bunte Basttasche

Diesen Sommer mag ich´s kunterbunt.

Als ich diese Tasche sah, ging mir direkt 'Will ich auch!!!' durch den Kopf.
Im Keller wartete noch eine Basttasche auf ein Upcycling und statt 
Stickgarn zu kaufen, habe ich Wollreste verwendet.
Heute ist Creadienstag.

Samstag, 19. Juli 2014

Vorbereitung

Den Plan einmal Bettwäsche zu nähen, habe ich schon einige Zeit.
In unserem Maß 2x2m finde ich nichts, was mir gefällt.
Jetzt ist es soweit. 
Diese Woche kamen 3 kg Stoff an.
Ich habe großzügig gerechnet und weil der Stoff preiswert ist,
habe ich mal 10m bestellt.  Bei Stoff+Stil im Ausverkauf.

Die Wäsche hat er hinter sich, das Trocknen geht bei diesen
 Temperaturen ruckzuck und in den heißen Mittagsstunden soll man
ja drinnen bleiben, d. h. heute nacht in neuer Bettwäsche schlafen.


Donnerstag, 17. Juli 2014

Häkeldeckchen auf Jeans


In meinem letzten Post habe ich ja gewarnt, vor dem 
Suchtfaktor. >Klick<
Mich hat´s erwischt.
Diesmal  die Farbe GRAU 
und die Schablone war keine Decke sondern ein Deckchen.
Ich wasche die Decken direkt nach dem Sprühen aus,
so dass ich sie mehrfach benutzen kann.

TÜRKIS ist sicher auch bald dran....

Sonntag, 13. Juli 2014

Häkeldecke trifft Shirt



Im Werkladen in Benrath habe ich das Fashion Spray von Marabu entdeckt.
Da musste ich auf jeden Fall mal 3 Farben mitnehmen, 
grau, türkis und PINK.
Für dieses DIY habe ich ein einfaches weißes Shirt möglichst glatt
ausgebreitet.
Dann einen Teil der Häkeldecke darauf ausbreiten.
Anschließend senkrecht aufsprühen, so dass die Farbe nicht 
seitlich unter die Decke kommt.
Vorsichtig die Decke abnehmen und 2 Stunden warten, 
dann die Rückseite in Angriff nehmen.
Zum Schluß nach Anleitung die Farbe fixieren.

Vorsicht:
Der Suchtfaktor ist hoch!



Donnerstag, 10. Juli 2014

Rock nach abgenommenem Schnitt


Einmal schwarz und einmal Fly.

Als Vorlage dient ein Rock, den ich aus dem Unterteil
einer Jerseytunika genäht habe.
Also, genäht heisst unter der Brust abschnitten und 
ein Bund dran genäht. Seitenähte und Saum hatte ich ja schon.
Praktisch. So mag ich´s.
Sitzt gut, jetzt will ich den nochmal.
Das Schnittmuster werde ich häufiger nutzen, 
daher soll es stabil sein.
Da kam mir die Papiertüte gerade recht.
Den Rock mittig falten und Umriss abzeichnen.
Seit ich die Gewichte für mich entdeckt habe,
möchte ich nix anderes mehr zum Fixieren.
Das Gewurschtel mit den Stecknadel ist vorbei.
Wenn es der Stoff erlaubt, benutze ich statt Schneiderkreide
gerne einen Bleistift.
Unter den Stoff lege ich Kopierpapier, so dass der
Umriss des Rocks komplett zu sehen ist.
Dann habe ich die Seiten genäht und oben einen Bund.
Da kann man auch einen Gummiband oder, das mag ich
gerne, ein Schrägband zum Zusammenziehen, durchfädeln.
Dazu nähe ich an passender Stelle zwei kleine Kopflöcher
in den Bund, dann das Band durchziehen
Den Saum nähe ich bei Jersey am liebsten mit der Zwillingsnadel.
Zum Abschneiden des überschüssigen Stoffes kann ich die
 Schere von Premax empfehlen.
Durch die Form und den nicht spitzen 'Teller' kann man sehr nah an
der Naht schneiden, ohne versehentlich den Stoff zu treffen.

rundumsweib + Kopfkino


Mittwoch, 9. Juli 2014

Shorts

sleek and modern
So heißt die Shorts in der Ottobre 2/2013.
Das ist meine erste richtige Hose, mit Reißverschlussschlitz und sogar tragbar.
Darauf bin ich schon ein bisschen stolz.
Ja, gut ich denke irgendwas ist mit dem Schlitzuntertritt schief gelaufen,
daher ist die Versäuberungsnaht sichtbar.
Aber da ich mit geschlossener Hose rumlaufe, egal.
Beim nächsten mal pass ich besser auf. Das wird es auf jeden Fall geben,
denn ich möchte noch eine in lang.
Schnitt: s.o. Größe 40
(Bei Kaufhosen passt mal 38, mal 40.)
Änderungen:
Hosenbeine ca. 7cm verlängert/keine Taschen/
Knopfloch statt Druckknopf
Stoff: Ikea
MeMadeMittwoch
Jetzt hoffe ich, dass der Regen bald aufhört und ich die
Shorts hier tragen kann.
Der Urlaub liegt schon hinter mir, und es war schon einiges
an selbst genähter Kleidung dabei.
Die Sommerkleider vom letzten Jahr,DAS und DAS.

Dieses Buch habe ich gerne gelesen.

Freitag, 4. Juli 2014

kunterbunt

Diesen Sommer kann ich mich einfach nicht für
eine Farbe entscheiden.


Also für jeden Finger einen Nagellack gekauft,
 so passt´s auch zu allem.