Sonntag, 4. Oktober 2015

Eine neue Tasche und ein unglaubliches Erlebnis...


...in Barcelona
Die Tasche hat am Strand gute Dienste getan.
Der Sand blieb draußen. 
Ich habe das erste Mal beschichtete Baumwolle vernäht.

Den habe ich mir nach einem Zahnarztbesuch zur Belohnung
gegönnt. Irgendeinen Grund findet sich doch immer, Stoff zu kaufen.

Ich dachte erst daran, aussen und innen diesen Stoff zu nehmen.
Davon riet mir die Verkäuferin allerdings ab. Sie meinte, dass es
schwierig sein könnte, den Stoff doppelt zu nähen.
Das fand ich sehr nett, da ich so lediglich 0,5 m kaufte.

Als Futter nahm ich Baumwollstoff in Türkis. Den ich hier noch
rumfliegen hatte. Bald kommt Ordnung in dieses Choas, denn mein Nähzimmer
rückt in greifbare Nähe.

Die Tasche ist 50 cm breit, ca. 40 cm hoch und hat einen 10 cm 
breiten T-Boden. 

Trödelmarkt Entcants
In Vorbereitung auf den Barcelona Urlaub hatte ich
im Reiseführer schon gelesen, dass man von den Katalanen
nicht unbedingt Englisch-Kenntnisse erwarten soll.

In vielen Situationen haben wir das auch festgestellt, z.B. Geschäft oder
Restaurant. Junge Leute verstehen kein Wort! Das war nicht weiter tragisch, sie
waren freundlich und versuchten zu verstehen was man will.
In einer Apotheke allerdings fand ich das schon bemerkenswert, dass
ich nur mittels meiner Leo-APP für Spanisch und Handzeichen, eine
entzündungshemmende Salbe bekommen habe.


Und auf dem (Trödel)Markt 'Encants'  habe ich leider feststellen
müssen, dass wer recht hat nicht unbedingt recht bekommt.
Ich wollte mich mit neuen Borten und Bänder eindecken und hatte
schon eine sehr schöne Borte in der Hand.
Zwei Frauen, wahrscheinlich Mutter und Tochter, positionierten sich neben
mir und versuchten, mir auf katalanisch klar zu machen, dass sie von dieser einen
Borte etwas wollten. 
Nachdem ich die Verkäuferin ausmessen ließ, wie viel noch drauf ist und ich anzeigte 
die noch vorhandenen 1,5 m kaufen zu wollen,
wurden von verschiedenen Ständen vermeintlich englischsprechende Leute
dazu gerufen, die mir erklärt haben, dass die beiden Frauen
das Band zuerst hatten. Häää.?!
Das war wirklich unglaublich. Ich war fassungslos und wütend und 
zog von dannen. Natürlich habe ich keinen Cent mehr an diesem 
Stand gelassen.

Das war in einem schönen Urlaub ein blödes Erlebnis auf das
ich gerne verzichtet hätte.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...