Mittwoch, 28. September 2016

Haremshose + Kimono Shirt


Heute war es hier im Rheinland nochmal so warm,
dass ich meinen Fake-Jumpsuit tragen konnte.

Genäht habe ich die Haremshose aus der Burda easy H/W 2016,
und aus dem gleichen Jersey  das Kimono Tee *klick* von Maria Denmark.


Ich habe ja schon einige Zeit meinen eigenen Shirtschnitt, den ich schon 
ganz oft genäht habe. Die Shirts trage ich auch super gerne.
Trotzdem musste ich jetzt das Freebook vom Kimono Tee testen.
Auf so vielen Nähblogs habe ich Shirts gesehen.
Und irgendwie hatte ich das Gefühl, dass der Schnitt besser sein könnte als
mein eigener. Leider bin ich manchmal unsicher, was meine Näh- und Schnittkenntnisse angeht,
und daher von meinen Sachen nicht richtig überzeugt.


Der Schnitt ist wirklich schön, Doch jetzt denke ich, dass ich auch bei meinen
Schnitt bleiben kann. 


Die Haremshose gefällt mir auch sehr gut. Jedoch ist der Schnitt eher für große
Frauen. Ich habe Größe 38 nach Originalschnitt genäht. Da war mir
bei einer Größe von 1,77 m der Bund viel zu hoch und die Beine zu lang.
Nachträglich habe ich am Bund und an den Beinen je 2 cm weg geschnitten und
beides neu angenäht.

Burda easy H/W 2016
Jetzt sitzt sie wie auf dem Foto in der Burda.
Den Mantel hat meine Tochter für sich genäht. Der sieht auch
richtig gut. Ich versuche sie mal für Fotos zu überzeugen.


Hose:
Schnitt: Burda easy H/W 2016
Stoff: Jersey

Shirt:
Schnitt: Kimono Tee Freebook *klick*
Stoff: Jersey

verlinkt bei: Me Made Mittwoch
               




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen