Donnerstag, 24. Oktober 2013

Stiefel-Upcycling

 Oder downcycling, wenn man´s genau nimmt. ;-)
Wie schon vor einigen Monaten *Klick* habe ich noch ein Paar Stiefel abgeschnitten.

.

Dieses Mal gefällt es mir richtig gut.


So sahen die Stiefel vorher aus.


Ein Tipp, falls Du das auch mal probieren möchtest.
Vor dem Abschneiden solltest Du den Reißverschluss auf beiden Seiten etwas
unterhalb der Stelle, wo Du abschneiden willst, einige mal umnähen. 
Damit Du beim Hochziehen nicht *UPPS* den Zipper in der Hand hälst. 
Dann hast Du ein Problem.


Jetzt gibt es kein zurück mehr.


 Da der Schuh gefüttert ist, musste ich mir für oben noch was einfallen
lassen, weil Leder und Futter auseinander fielen.
Nur zusammennähen fand ich zu langweilig.
 Ich habe meine Bortensammlung durchgewühlt
und mich für diese hier entschieden.
Das ließ sich prima mit der Nähmaschine nähen.
Mit Ledernadel natürlich.

Fertig.

Was meinst Du?



Diese Woche habe ich Kopfkino entdeckt, und mir gefällt die
Idee sehr gut. Deshalb möchte ich auch mitmachen.


Kommentare:

  1. Hallo,

    das ist ja mal eine schöne Idee! Wäre mir nie eingefallen! Sieht gut aus, gefällt mir sehr gut!

    Lieben Gruß
    Franzi (FrauFröhlein)

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Idee
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  3. Up, Down, whatever :-) sehen großartig aus, deine Stiefelchen!
    Liebe Grüße,
    kik

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ne super Idee und sieht echt spitze aus!
    Ganz liebe Grüße
    Wolke

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ina
    na du hast ja nerven, auf die idee wär ich ja nie gekommen, echt supercool, die sehen richtig super aus, jetzt ärger ich mich über die letzten stiefel, die ich weggeschmissen hab.....

    gglg heike

    AntwortenLöschen
  6. Super Sache! Ich find sie echt hübscher als vorher. Richtig stylisch!

    GlG von Frau H.

    AntwortenLöschen
  7. Du bist ja der Hammer! Ich hab ja schon einiges gesehen, aber Schuhe abschneiden......!!!!!
    Sind aber wirklich super geworden!!!!

    LG
    katja

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja cool!!!
    Deine neuen alten Stiefel sind total schön geworden!
    Allein die Idee find ich klasse!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  9. Knalleridee!
    Ich geh grad schon in Gedanken meine Stiefel durch, ob ich da nicht welche abschneiden kann...
    LG
    Kati

    AntwortenLöschen
  10. Wow da warst du aber mutig ;-).
    Super fesch.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  11. Coole Idee - auf sowas würd ich ja nie kommen...aber gut - ich liebe auch lange Stiefel. LG

    AntwortenLöschen
  12. Das ist ja mal eine mega Idee und die Stiefel"etten" würd ich auch sofort tragen liebe Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  13. Super Ideen. Ich bin gespannt was aus dem königsblauen Lederhemd wird. Lg vom metrotrödel :-)

    AntwortenLöschen
  14. Wie sagt man so schön: Zwei Doo...., ein Gedanke! Hatte letztens die gleiche Idee und habe auch meine Stiefel schon gestuzt, da mir oben an der Wade die Stiefel zu eng geworden sind. Da aber die Stiefel selber noch passen und noch gut sind, kam mir ebenfalls diese Idee. Hatte es auch so gemacht wie Du. Allerdings bin ich nur bis zum Stutzen gekommen, weil ich mir immer noch nicht sicher bin, wie ich den Rand verziehren soll? Pendele so zwischen Gestrickten oder Gehäkelten Rand. Aber die Idee mit der Rüschenborte finde ich auch gut. Passt aber leider nicht wirklich zu der Art von Stiefel, die ich da stehen habe.
    Aber finde es lustig, wie zwei Menschen zur selben Zeit auf die gleiche Grundidee kommen, oder?
    Grüßle
    dat Elli

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...