Hosenanzug

Im Februar 2015 habe ich meinen 1. Hosenanzug *klick* beim MMM
gezeigt. Eine schlichte Kombi in Jeans-Leinen-Optik, die 
ich immer noch sehr gerne trage.

mit Hosenanzug in Flughafen Bar

Ich wollte für dieses Jahr auf jeden Fall noch einen zweiten
Hosenanzug, diesmal mit Muster.
Eigentlich hätte ich gerne irgendwas mit Blumenprint gehabt, doch
ich habe nicht passende Qualität gefunden. Ich wollte Baumwolle mit 
Stretch, Jeanshaptik.

Warten am Flughafen auf die Rückkehr der Tochter
Jetzt ist ein Anzug aus 2 Coupons vom Stoffmarkt entstanden.
Die Hose habe ich schon im letzten Jahr genäht, nach einem Schnitt
aus Burda easy. 
Der 2. Coupon lag noch unberührt im Schrank, groß genug für 
eine passende Jacke.

Der Anzug ist nix für jeden Tag, doch manchmal möchte man
ja vielleicht mal etwas aus der Menge herausstechen.



Jacke:
Schnitt: Nähtrends 2/2016 Modell 4

Hose:
Schnitt: Burda easy F/S 2012 Modell 2a
Stoff: Baumwolle mit Stretch vom Stoffmarkt

verlinkt: AWS

Kommentare:

  1. Dein ungewöhnlicher Hosenanzug gefällt mir sehr! Das schöne Muster kommt auf den schlichten Schnitten sehr gut zur Geltung. Zusammen getragen auf jeden auffälig und ein absoluter Hingucker, aber einzeln getragen ist jedes Teil absolut alltagstauglich.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Sehr chic! Das obere Foto habe ich schon auf Insta bewundert. Sieht aus wie aus einem Modemagazin😉.
    Einen Blumenprint kann ich mir gut vorstellen für dieses Schnittmuster. Ich denke, da lohnt sich das Weitersuchen nach schönem Material.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Total cool! Ich hätte gerne noch genauer hingeschaut... location passt perfekt! Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Sehr cool und natürlich ein absoluter Hingucker, wenn Jacke und Hose gemeinsam getragen werden.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen