Mittwoch, 30. Oktober 2013

Mantel aus Wolle nach Burdastyle 1/2011


Der Mantel war ein toller Begleiter an der holländischen Nordsee.
Das Wetter war gut, kaum Wind, kein Regen.

Schnitt: Burdastyle 1/2011 Mod. 126
Stoff: gekochte Wolle                
Änderungen: gekürzt, Schalkragen ist schmaler
Taschen, Knopfverschluss und Riegel habe ich nach und nach ergänzt.
Laut Burda soll man ihn mit einem Band verschliessen, das fand ich sehr unpraktisch.
Ich habe es erstmal mit einer großen Sicherheitsnadel probiert, war aber
auch nichts. Daher der Verschluss mit Knopfloch und dem großen Knopf.
Jetzt bin ich zufrieden.


Der Schnitt ist wirklich sehr leicht zu nähen, war eines meiner ersten
genähten Kleidungsstücke. (Ca. 2 Jahre alt)
Bei gekochter Wolle braucht man nix umzunähen. Einfach klasse.
Ärmel zu lang, einfach ein paar cm abschneiden. 
Vielleicht dann die Enden der Armnaht nochmal verriegeln.




Donnerstag, 24. Oktober 2013

Stiefel-Upcycling

 Oder downcycling, wenn man´s genau nimmt. ;-)
Wie schon vor einigen Monaten *Klick* habe ich noch ein Paar Stiefel abgeschnitten.
.

Dieses Mal gefällt es mir richtig gut.

So sahen die Stiefel vorher aus.


Ein Tipp, falls Du das auch mal probieren möchtest.
Vor dem Abschneiden solltest Du den Reißverschluss auf beiden Seiten etwas
unterhalb der Stelle, wo Du abschneiden willst, einige mal umnähen. 
Damit Du beim Hochziehen nicht *UPPS* den Zipper in der Hand hälst. 
Dann hast Du ein Problem.



Jetzt gibt es kein zurück mehr.



 Da der Schuh gefüttert ist, musste ich mir für oben noch was einfallen
lassen, weil Leder und Futter auseinander fielen.
Nur zusammennähen fand ich zu langweilig.
 Ich habe meine Bortensammlung durchgewühlt
und mich für diese hier entschieden.
Das ließ sich prima mit der Nähmaschine nähen.
Mit Ledernadel natürlich.

Fertig.



Dienstag, 22. Oktober 2013

Taschen, Taschen, Taschen...

Wenn Du schon mal bei mir reingeklickt hast, ist Dir vielleicht schon 
aufgefallen, dass in den letzten Wochen viele Taschen entstanden sind.
Und ich habe noch viele Ideen, das heisst es wird fleissig weitergenäht.
Für einige Taschen habe ich schon Abnehmerinnen gefunden.
 Die und die und die und die sind schon weg. Macht´s gut.
 Es freut mich sehr, dass meine Ideen anderen auch gefallen und sie begeistern.

Aus den Resten, die beim Nähen dieser Tasche *Klick* übrigblieben,
habe ich noch eine kleinere Tasche nähen können.


Also gleiches Design, anderer eigener Schnitt.


Gleiches Futter und wieder einen Gürtel als Schultergurt.


Die stelle ich noch nachträglich beim Kopfkino ein.

Was meinst Du?

Donnerstag, 10. Oktober 2013

Vintage Granny Bag





Als ich letzte Woche das Modell zum ersten Mal genäht habe <hier>
entstand schon die Idee für diese zweite Tasche.

Dienstag, 8. Oktober 2013

Ist das noch Punkrock?

Meine Tochter meinte als sie mein Shirt sah, ob ich auf die Punkwelle aufspringe.
Mir war nicht bewusst, dass gerade eine ist.





Jetzt zum Creadienstag.