Donnerstag, 7. September 2017

Anleitung Mond-Shopper aus Jeans


Heute gibt's hier mal wieder was aus Jeans.


Für diesen Shopper habe ich aus meinen Vorräten 8 Jeansstreifen zugeschnitten.

1.

Statt die Vorder- und Rückseite meines eBooks aus einem Stück zuzuschneiden,
druckst Du von dem Schnittmuster das Vorderteil nochmal aus
und schneidest von oben 10,5 cm ab.

2.
Das ist dann das neue Schnittteil für vorne und hinten (inklusive Nahtzugabe),
je 4 Streifen zuschneiden. (Die untersten Streifen sollten nicht zu dick sein,
damit sich später die Ecken gut ausformen lassen.)
Dann kannst Du die Streifen legen und ausprobieren, wie sie Dir am besten
gefallen. Statt Jeans kann man auch sehr gut Stoffreste verwenden, so dass
ein schönes Patchwork entsteht.

3.
Die Streifen rechts auf rechts nähen.
Am besten eine Jeansnadel verwenden. 

4.
Von links die Nahtzugaben in eine Richtung bügeln.

5.
Von rechts auch nochmal bügeln.

6.
Die Streifen von rechts absteppen. 
Ich benutze dafür bei Jeans einen dickeren Faden, der nur als Oberfaden
eingespannt wird. Sieht schöner aus, finde ich.




So sieht das dann aus.

9.
Dann sind Vorder- und Rückteil fertig und Du kannst nach der Anleitung
des eBooks den Mond-Shopper fertig nähen.

 eBook 'Mond-Shopper gibt's in meinem Shop.


i love upcycling



verlinkt: Rums + Taschen+Täschchen


1 Kommentar:

  1. Deine Taschen sind sehr schön und sind eine optimale Resteverwertung ,
    der Nagellack ist übrigens auch toll ; ))
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen